Archiv für den Monat: März 2015

Unitymedia sucht Verstärkung im HR-Team – Katja Breier,
Director Recruiting & Employer Branding, im Interview

Katja-Breier,-Unitymedia-KabelBWUnitymedia ist der größte Kabelnetzbetreiber in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg. Um auch künftig im Wettbewerb um die besten Köpfe die Nase vorn zu haben, setzt das Unternehmen im HR-Bereich auf strategisches Employer Branding und bietet Interessierten nun ein spannendes Praktikum im Bereich Recruiting & Employer Branding.

Frau Breier, derzeit beschäftigt die Unitymedia etwa 2.500 Mitarbeiter. Welchen Stellenwert hat Employer Branding in Ihrer HR-Arbeit?

In der Vergangenheit beschränkten sich unsere Employer Branding Aktivitäten auf vereinzelte, regionale Aktionen. Das hat sich geändert: wir haben die Bedeutung von Employer Branding als strategisches Instrument für uns erkannt, es im Unternehmen implementiert und nutzen es inzwischen viel stärker, um die besten Talente zu gewinnen. Und das sowohl extern als auch intern.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wozu Interne Kommunikation? – Informieren ist gut,
Motivieren ist besser

interne-Kommunikation420x270

Die Interne Kommunikation gehört zu den strategisch ausgerichteten Managementaufgaben. Denn vom professionellen Dialog mit den Mitarbeitern hängen die Leistung der Belegschaft und damit der Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens ab. Dabei geht es um weit mehr als die reine Vermittlung von Informationen.

Natürlich ist es das erste Ziel der Internen Kommunikation zu informieren. Entscheidend für den Erfolg ist aber vor allem das „Wie“ – sowohl inhaltlich als auch formal. Erfolgreiche Interne Kommunikation ist ein Gefüge verschiedener Medien, die für größtmögliche Transparenz sorgen und den Dialog fördern.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Sky im Interview: „Authentizität und Offenheit ist der beste Weg“

Anita-Klein,-Sky-420x270Der führende Pay-TV-Anbieter in Deutschland und Österreich, Sky, möchte seinen Mitarbeitern „Die Rolle ihres Lebens“ bieten. Wie dies gelingt und warum sich eine Bewerbung bei Sky lohnt, hat uns Anita Klein, Head of Recruiting bei der Sky Deutschland AG, im Interview erzählt.

Frau Klein, Sie stehen stets in engem Kontakt mit den Bewerbern, sagen Sie uns, was Sky als Arbeitgeber für seine über 2.500 Mitarbeiter einzigartig?

Bei Sky geht es darum, unseren Kunden das bestmögliche Fernseherlebnis zu bieten – und dieses ständig weiter zu verbessern. Dazu bedarf es eine bestimmte Umgebung und eine spezielle Kombination aus Fähigkeiten und Eigenschaften – in der Summe macht dies Sky als Arbeitgeber aus und einzigartig. Wir haben diese Elemente im Rahmen unserer vier EVP-Dimensionen definiert: „Passion for better entertainment“, „fast and alert“, „Market Maker“ und „Work hard, play hard“ – diese Mischung gibt es so nur bei Sky.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben – Mehr Flexibilität durch Arbeitszeitmodelle

Arbeitszeitmodelle-420x270Neben fordernden Aufgaben wünschen sich Mitarbeiter häufig, ihre Arbeitszeit flexibel gestalten zu können. Moderne Arbeitszeitmodelle können hier Vorteile für alle Beteiligten – arbeitnehmer- wie arbeitgeberseitig – bieten.

Arbeitszeitmodelle zielen einerseits darauf ab, Karriere und Privatleben der Mitarbeiter in Einklang zu bringen. Andererseits befähigen sie Unternehmen, auf Schwankungen in der Arbeitsbelastung zu reagieren.

Bei der Vielzahl unterschiedlicher Arbeitszeitmodelle lassen sich drei Kategorien unterscheiden: die klassischen Modelle, die offenen Modelle und Arbeitszeitkonten.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Bewerbungspraxis 2015 – Gutes Arbeitsklima hilft beim
Recruiting

Recruiting-Trends-2015Erneut hat das Centre of Human Resources Information Systems (CHRIS) in Zusammenarbeit mit der Monster Worldwide Deutschland GmbH die Studie „Bewerbungspraxis 2015“ durchgeführt und 7.040 Stellensuchende und Karriereinteressierte zu zentralen Themen der Jobsuche befragt – von der Informationssuche bis hin zur eigentlichen Bewerbung. Wir stellen einige interessante Ergebnisse vor…

 Was braucht ein attraktiver Arbeitgeber?

94,3 Prozent der Befragten sehen ein gutes Arbeitsklima als wichtiges Attribut eines attraktiven Arbeitgebers. Hierauf folgen flexible Arbeitszeitmodelle (85,9 Prozent), gute Karrieremöglichkeiten (84,5 Prozent), Weiterbildung und Wissensaustausch (83,7 Prozent) sowie Work-Life-Balance (81,7 Prozent).

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS