Arbeitgeberattraktivität – Der Schlüssel heißt Work-Life-
Balance

Work-Life-BalanceUnternehmen befinden sich im War for Talents, Bewerber können sich ihren Arbeitgeber aussuchen – so heißt es derzeit nicht selten in der HR-Presse. Kein Wunder, dass sich Personaler immer häufiger die Frage stellen: „Was macht unsere Arbeitgeberattraktivität aus?“ Eine aktuelle Umfrage von kalaydo soll hierauf Antwort geben.

Im November 2014 fragte das Online-Anzeigenportal kalaydo.de 1.511 Bewerber in ganz Deutschland, welche Anforderungen sie an Ihren künftigen Job stellen und welche Aspekte ein Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber machen. Hier ein kurzer Überblick über die Ergebnisse:

Work-Life-Balance auf Platz 1

Während ein attraktives Gehalt sowie spannende Aufgaben und Projekte jeweils für etwa nur ein Viertel der Befragten ein ausschlaggebendes Kriterium für die Wahl des Arbeitgebers sind, ist für die Hälfte eine ausreichende Work-Life-Balance entscheidend. Besonders groß ist der Wunsch nach der Vereinbarkeit von Arbeits- und Privatleben bei den 30-39-Jährigen (56 Prozent).

Kriterien-Arbeitgeberwahl

Die wichtigste Informationsquelle für Bewerber ist die unternehmenseigene Website mit 69,2 Prozent, gefolgt von Onlinejobbörsen mit 40,3 Prozent. 36,5 Prozent informieren sich zudem durch Erfahrungsberichte bestehender Mitarbeiter über den potenziellen Arbeitgeber. Arbeitgeber-Bewertungsportale wie kununu haben sich mittlerweile stabil am Markt etabliert und erleben einen kräftigen Aufwind.

Geht es um Gründe für einen Jobwechsel, so ist die Führungskultur in dem Unternehmen ein zentrales Thema. Demotivierendes Verhalten der Führungskräfte veranlasst knapp 30 Prozent der Befragten, den aktuellen Job zu kündigen. Außerdem führen eine unzureichende Work-Life-Balance und die Aussicht auf mehr Gehalt zu einer beruflichen Umorientierung.

Arbeitgeberwechse

 

 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>