Kategorie-Archiv: Allgemein

Warum Entsendungen ins Ausland die Personaler herausfordern (Teil 2)

interkulturelle-TrainingsSteht einem Kollegen die Entsendung ins Ausland bevor oder hat ein Mitarbeiter beruflich vermehrt Kontakt mit fremden Kulturen, entscheiden Unternehmen häufig, interkulturelle Trainings für die Mitarbeiter anzubieten. Eine mitarbeiterorientierte Maßnahme, die allerdings nicht immer die gewünschten Erfolge erzielt.

Im ersten Teil von „Warum Entsendungen ins Ausland die Personaler herausfordern“ haben wir bereits über Berufs- und Personengruppen, die es mit interkulturellen Herausforderungen zu tun haben, gesprochen und außerdem erklärt, welche Belastungen gerade bei einer längeren Entsendung ins Ausland auf den Entsandten, den Expatriate, zu kommen können: Während des Auslandaufenthaltes kann sich die anfangs hohe Begeisterung gegenüber dem „Neuen“ in einen Zustand des Kulturschocks entwickeln, in dem die fremde Kultur durchweg abgelehnt wird. Im Laufe eines optimalen Anpassungsprozesses wird diese ablehnende Haltung von Verständnis für die anderen Werte und Normen abgelöst. Interkulturelle Trainings sollen den Mitarbeiter auf diesen Anpassungsprozess vorbereiten und während dessen unterstützen. Im Teil 2 von „Warum Entsendungen ins Ausland die Personaler herausfordern“ möchten wir nun erklären, was Unternehmen bei der Auswahl und Durchführung solcher Trainings beachten müssen und welche unterschiedlichen Trainingsmethoden existieren.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Warum Entsendungen ins Ausland Personaler herausfordern (Teil 1)

ntsendungen-ins-AuslandIn einer globalisierten Welt, in der Ländergrenzen meist nur noch auf dem Papier gezeichnet sind, kommt es vermehrt zum Kontakt zwischen verschiedenen Kulturen. Im Arbeitsalltag müssen die Mitarbeiter hierbei meist nicht nur auf einer anderen Sprache kommunizieren sondern gleichzeitig sensibel mit Kulturunterschieden umgehen können.

Ob im internationalen Austausch, in Verhandlungen, während Auslandsentsendungen oder bei der Arbeit in multikulturellen Teams, von den Mitarbeitern wird zunehmend interkulturelle Handlungskompetenz gefordert. Dies betrifft besonders die folgenden Berufsgruppen und Tätigkeitsfelder:

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Gesund durch den Berufsalltag

Betriebliches-Gesundheitsmanagement

Gesunde Mitarbeiter sind eine wichtige Voraussetzung für Produktivität und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Aufgabe des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ist es, betriebliche Strukturen und Prozesse so zu gestalten, dass gesundes Arbeiten möglich ist.

Ein Unternehmen ist nur so gesund wie seine Mitarbeiter. Sie sollen möglichst während ihrer gesamten Berufstätigkeit einsatzfähig bleiben – hier setzt BGM mit zahlreichen Maßnahmen an. Dabei profitieren Arbeitnehmer und Arbeitgeber gleichermaßen: Gute Arbeitsbedingungen und Lebensqualität am Arbeitsplatz sind nicht nur gesundheitsförderlich, sondern auch motivierend. Das trägt zur Mitarbeiterbindung bei, erhöht Produktivität, Produkt- beziehungsweise Dienstleistungsqualität und Innovationsfähigkeit. Nicht zuletzt fördert BGM das Image als guter Arbeitgeber – ein Pluspunkt im Kampf um qualifizierte Fachkräfte.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Recruiting – Tipps und Tricks für den erfolgreichen Messeauftritt

Erfolgreicher-Messeauftritt Recruiting- oder Absolventenmessen bieten eine optimale Möglichkeit, die Arbeitgebermarke nach außen zu kommunizieren. Die Unternehmensvertreter können auf der Veranstaltung direkt und authentisch mit potenziellen neuen Mitarbeitern in Kontakt treten.

Auf dem Messegelände tummelt sich eine Vielzahl von Jobsuchenden. Die perfekte Möglichkeit zum Netzwerken, Austauschen und Werben. Das Unternehmen kann sich hier hervorragend als attraktiver Arbeitgeber präsentieren, potenzielle Bewerber anlocken und für sich gewinnen. Ein für das Employer Branding und Personalmarketing sehr wichtiges Event, was deshalb auch gut geplant und wohl durchdacht sein sollte:

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Unternehmensphilosophie und Unternehmenskultur – was ist das eigentlich?

Bei der Entwicklung der eigenen Arbeitgebermarke spielen die Begriffe „Unternehmenskultur“ und „Unternehmensphilosophie“ oft eine zentrale Rolle. Unternehmen möchten neue Mitarbeiter gewinnen und bestehende binden. Hierbei wollen sie die Philosophie des Unternehmens sowie wesentliche Merkmale der Unternehmenskultur attraktiv darstellen. 

Doch was bedeuten die Begriffe „Unternehmensphilosophie“ und „Unternehmenskultur“ überhaupt?

Unternehmensphilosophie

Die Unternehmensphilosophie ist ein zentraler übergeordneter Leitgedanke für die Führung eines Unternehmens und seine langfristige Ausrichtung am Markt. Aus ihr werden Kultur, Leitbild und Strategie des Unternehmens abgeleitet. Sie besteht aus den Grundeinstellungen der Geschäftsführer oder Eigentümer und spiegelt sich intern in den Führungsgrundsätzen oder extern im Umgang Kunden, Lieferanten etc. wider.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS