Employer Branding bei AERZEN – Von der Analyse bis zur Umsetzung

AERZEN-Employer-Branding-420x270Im vergangenen Jahr hat das Maschinenbau-Unternehmen AERZEN seine Attraktivität als Arbeitgeber unter die Lupe genommen. Unser Team von Wertekern hat das Unternehmen hierbei unterstützt. Aus den Ergebnissen leiteten sich verschiedene Maßnahmen ab.

Der ersten Schritte sind bereits getan: Im Oktober 2014 präsentierte sich AERZEN mit Stellenanzeigen im neuen Gewand. Es folgte eine Überarbeitung der Karrierewebseite.

Ziel dieser Maßnahmen ist es, auch auf dem Arbeitsmarkt als starke Marke aufzutreten, um im Wettbewerb mit anderen Arbeitgebern die Nase vorn zu haben. Denn in Zeiten des demografischen Wandels und des damit einhergehenden Fachkräftemangels gilt es, für bestehende und potenzielle Mitarbeiter attraktiv zu sein.

Viele gute Arbeitgebereigenschaften

Was aber macht das 2.000-Mann-starke Unternehmen attraktiv? Was ist das Besondere an AERZEN? Für unser Wertekern-Team galt es, den Arbeitgebermarkenkern von AERZEN gemeinsam mit dem Unternehmen zu erarbeiten. Zunächst analysierte das Projektteam die Stärken und Schwächen des Unternehmens. Hierzu fanden Gespräche mit der Geschäftsführung, weiteren Führungskräften und Vertretern der weltweiten Vertriebsgesellschaften statt. In einer Stichproben-Befragung überprüften anschließend die Mitarbeiter die Ergebnisse. Das Resultat: AERZEN verfügt über eine Vielzahl an attraktiven Eigenschaften, die das Unternehmen als Arbeitgeber auszeichnen. Die Fülle an Informationen wurde in einem nächsten Schritt bewertet, verdichtet und strategisch aufbereitet. Dabei haben sich im Kern die herausfordernden, vielseitigen Aufgaben, die kollegiale Unternehmenskultur, die Arbeitsplatzsicherheit und die Möglichkeit, eigenverantwortlich Ideen in das Unternehmen einzubringen, hervorgetan.

AERZEN-420x270Gemeinsam Zeichen setzen

Nach Abgleich mit den Wettbewerbern von AERZEN und den Bedürfnissen potenzieller Bewerber stellte sich die Möglichkeit, bei AERZEN eigene Ideen ins Unternehmen einbringen zu können, als ein differenzierender Leitgedanke in der HR-Kommunikation heraus. Dieser wurde zu dem Slogan „Gemeinsam Zeichen setzen“ verdichtet, mit dem Versprechen, als Mitarbeiter bei AERZEN die 150-jährige Erfolgsgeschichte fortschreiben zu können. „Gemeinsam“ weist dabei auf die kollegiale Unternehmenskultur, den Zusammenhalt, die weltweite Einheit und den internen Wissenstransfer hin. Während „Zeichen setzen“ für herausfordernde Aufgaben, Verantwortungsübernahme und Gestaltungsspielraum steht.

Der Slogan wurde in eine Bild-Idee gegossen, die auf den ebenso neu gelaunchten Markenauftritt von AERZEN und bereits vorhandenes Bildmaterial echter Mitarbeiter aufbaute. Die Text- und Bildwelt im Sinne des Slogans „Gemeinsam Zeichen setzen“ ist nun Programm: Nach der Überarbeitung der Stellenanzeigen und der Karriere-Website, die auf unterschiedliche Einstiegslevel und Berufsgruppen angepasst wurden, sollen weitere HR-Maßnahmen folgen.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>