Im Personalmarketing auf Nähe und Erleben setzen – Sina Gunkel im Interview

Sina-Gunkel-comdirect-420x270Die comdirect bank sieht sich als Onlinebank im War for Talents vor besonderen Herausforderungen. Sina Gunkel, Personalentwicklung & Talentmanagement, erzählt uns im Interview, welche Personalmarketingstrategie das Unternehmen verfolgt und was es mit der zu besetzenden Praktikantenstelle im Personalmarketing auf sich hat.

Frau Gunkel, die comdirect bank beschäftigt aktuell etwa 1.000 Mitarbeiter. Wie sehen Ihre bisherigen Aktivitäten zum Thema Arbeitgebermarke aus?

Unsere Personalmarketingstrategie setzt auf einen Mix von verschiedenen Formaten: wir nutzen klassische Instrumente wie Präsenzveranstaltungen, Anzeigen oder unser Programm „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“ und gehen Kooperationen mit Hochschulen, Schulen, Weiterbildungsträgern, etc. ein. Einen großen Stellenwert nehmen unsere Aktivitäten rund um das Web 2.0 ein. Unser Ziel bei allen Aktivitäten ist es, comdirect für Bewerberinnen und Bewerber erlebbar und nahbar zu machen, ihnen einen Blick hinter die „Kulissen“ zu bieten und gleichzeitig den direkten persönlichen Kontakt zu Menschen im Unternehmen zu ermöglichen.

Um die passenden Bewerber zu finden und bestehende Mitarbeiter zu binden, entwickelt die comdirect bank gezielte Employer Branding Maßnahmen. Sagen Sie uns, welche Ziele Sie genau mit Ihrer derzeitigen Employer-Branding- bzw. Personalmarketingstrategie verfolgen? 

Für das Personalmarketing von comdirect stellt die größte Herausforderung die Tatsache dar, dass wir als Onlinebank im „realen“ Leben potentieller Bewerber nicht existieren. Interessiert sich ein Bewerber für einen Job bei einer Bank in seiner Stadt, hat er die Möglichkeit, einfach einmal in die nächste Filiale zu gehen und sich zu fragen, „Hätte ich Lust hier zu arbeiten?“ „Gefällt mir das Arbeitsumfeld?“ „Passe ich hier „rein“?“ Bei uns ist diese Art der persönlichen Einschätzung der Passung zwischen Bewerber und potentiellem Arbeitgeber nicht möglich.

Vor dem Hintergrund dieser Kernherausforderung legen wir den Fokus des Personalmarketings konsequent auf das Thema „Nähe“ und „Erleben“. Im Rahmen der genutzten Personalmarketingkanäle geben wir gezielt Einblicke in das Arbeiten bei comdirect, erzählen Geschichten aus dem Berufsalltag und zeigen die Menschen hinter comdirect.de.

Eine weitere Herausforderung für uns ist, dass die Arbeitgeberattraktivität von Banken seit der Bankenkrise sehr gelitten hat. Unser Ziel im Rahmen des Personalmarketings ist es deshalb, potentiellen Bewerbern zu zeigen, dass es hier zum einen gar nicht so steif und konservativ zugeht, wie viele denken, und zum anderen bei uns der Fokus darauf liegt, unsere Kunden zu befähigen, eigene Finanzentscheidungen zu treffen.

Das hört sich nach interessanten Projekten für die HR-Abteilung an. Aktuell suchen Sie einen Praktikanten (w/m) im Personalmarketing. Bitte erklären Sie uns, was Sie von dem künftigen Mitarbeiter erwarten? Welche Aufgabenbereiche umfasst die ausgeschriebene Stelle?

Als Praktikant ist man von Anfang an bei allen Personalmarketingaktivitäten dabei und mit eingebunden.

Das geht ganz klassisch los bei der Vorbereitung von Schul- und Hochschulmessen und der Repräsentation von comdirect auf verschiedensten externen Veranstaltungen. Hinzu kommt die Unterstützung bei der Durchführung von Inhouserveranstaltungen, wie etwa unserem Inhousetag für Mädchen und Jungs, und von Bewerbungstrainings, die wir für Schulklassen aus der Umgebung anbieten.

Im Social Media-Bereich freuen wir uns über frische Ideen für unsere facebook-Karriereseite und die aktive Mitarbeit im bereichsübergreifenden Social Media-Team. Außerdem werden wir zusammen mit einer Agentur in den kommenden Monaten einen Imagefilm drehen; hierbei kann unser Praktikant tatkräftig unterstützen.

Last but not least bekommen Praktikanten bei uns auch kleinere Projekte in Eigenregie übertragen. Das kann bspw. die Erstellung einer Infobroschüre für studentische Praktikanten oder die eigenständige Vorbereitung und Durchführung einer kleineren Personalmarketingkampagne sein.

Klingt spannend. Mit welchen Argumenten möchten Sie darüber hinaus potenzielle Bewerber von der comdirect bank als Arbeitgeber überzeugen? Wieso lohnt sich eine Bewerbung in Ihrem Unternehmen?

Das Tolle an einem Praktikum bei uns ist, dass man das ganze Aufgabenspektrum der jeweiligen Abteilung kennen lernen kann. Man ist vom ersten Tag mit dabei, kann mit anfassen, Erfahrungen sammeln, eigene Ideen einbringen und das an der Hochschule Erlernte in der Praxis umsetzen. Zudem bieten wir auch die Möglichkeit, im Anschluss an ein Praktikum, seine Abschlussarbeit bei uns zu schreiben.

Durch unsere Größe von etwa 1000 MitarbeiterInnen hier am Standort, kann man relativ schnell einen guten Überblick erhalten und bekommt auch mit, was in anderen Bereichen passiert. Dafür sorgen wir von Anfang an z.B. durch Hospitationen und Kennenlerngespräche mit KollegInnen aus verschiedenen Abteilungen und Bereichen. Gerade die Offenheit und nette Art der comdirect-KollegInnen, die man bei diesen Einsätzen und abteilungsübergreifenden Meetings mit bekommt, begeistert all unsere Praktikanten.

Frau Gunkel, vielen Dank für das Interview. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Stellenbesetzung.

 

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>