L’Oréal Deutschland: Neue Ideen sind gerne gesehen – Eva Szreder, Talent Acquisition Director, im Interview

Interview-Eva-Szreder-L‘OréalL’Oréal ist mit 78.000 Mitarbeitern der Weltmarktführer im Beautybereich. In dieser dynamischen Branche gilt es, stets die besten Köpfe für das das Unternehmen zu gewinnen. L’Oréal setzt deshalb auf gezieltes Employer Branding. Zur Unterstützung des HR-Teams sucht das Unternehmen derzeit einen Recruitment Manager. Eva Szreder, Talent Acquisition Director bei L‘Oréal Deutschland, erzählt uns im Interview mehr.

Sagen Sie uns, welchen strategischen Stellenwert Employer Branding in Ihrem Unternehmen hat? Welche Ziele verfolgen Sie?

Wir sind immer auf der Suche nach den besten Talenten für unser Unternehmen. Denn nur durch engagierte und professionell arbeitende Mitarbeiter entwickeln wir uns als Unternehmen weiter und sichern damit langfristig unseren Erfolg. Deshalb spielt auch das Employer Branding eine so wichtige Rolle. Die Arbeitgebermarke L‘Oréal transportiert die Werte und die Kultur des Unternehmens. Wir möchten mit unserem Employer Branding potentielle Mitarbeiter erreichen, die L’Oréal vielleicht nicht als erstes im Kopf haben, wenn es um die Wahl des Arbeitgebers geht. Gerade bei Männern sind wir aufgrund unseres Business nichts sofort präsent. Erfahren sie jedoch mehr über das Unternehmen, über unsere Kultur und das sehr dynamische Business, in dem wir uns bewegen, können wir ihr Interesse wecken.

Als Talent Acquisition Director stehen Sie in engem Kontakt mit den Bewerbern und ihren Bedürfnissen. Wie werden Sie den Anforderungen Ihrer Zielgruppe in Ihrer bestehenden Employer Branding Strategie gerecht?

Unsere Hauptzielgruppe sind Hochschulabsolventen und Young Professionals. Wir stellen in den Gesprächen mit ihnen immer wieder fest, dass die Bewerber, die für uns interessant sind, etwas bewegen wollen. Sie wollen die Freiheit haben, eigene Ideen zu entwickeln und dafür zu kämpfen, diese umzusetzen – im Idealfall sogar weltweit. Diesen Freiraum geben wir ihnen, indem auch junge, neue Mitarbeiter früh Verantwortung bekommen, durch flache Hierarchien, die schnelle Entscheidungen ermöglichen und durch eine Kultur, die zum anders denken anregt.

Wir beobachten auch, dass die Hochschulabsolventen langfristige Perspektiven aufgezeigt bekommen möchten, allerdings immer gepaart mit einer gewissen Flexibilität. Das heißt für uns, dass wir ihnen mögliche Karrierewege skizzieren, die sie zu unterschiedlichen Marken, in verschiedene Vertriebskanäle oder auch in andere Länder führen können und dabei immer ihre individuelle Entwicklung, ihre Stärken und ihre Persönlichkeit berücksichtigen.

Derzeit sind Sie auf der Suche nach einen Recruitment Manager. Bitte beschreiben Sie uns die Stelle genauer. Welche Aufgaben kommen auf den künftigen Kollegen zu? Was erwarten Sie von dem Bewerber und aus welchem Holz muss dieser geschnitzt sein?

Bei der derzeit ausgeschriebenen Position des „Recruitment Manager“ geht es darum, die besten Talente für L’Oréal Deutschland zu gewinnen. Ein Fokus liegt auf der konzeptionellen Weiterentwicklung unseres Programms für Praktikanten, denn sie sind unsere Mitarbeiter von morgen. Hinzu kommen das operative Recruitment und die Betreuung aller Praktikanten über alle Funktionen und Vertriebskanäle. Außerdem organisiert der Recruitment Manager auf nationaler Ebene das weltweite Business Game für Studenten „L’Oréal Brandstorm“ und ist darüber hinaus für die Betreuung des Facebookauftritts von L’Oréal Deutschland (www.facebook.com/LorealCareersDeutschland) verantwortlich. Für diese Funktion suchen wir eine Person mit erster Berufserfahrung, die sich selbst als proaktiven Unternehmer sieht und einen ausgeprägten „Buiness-sense“ mitbringt, der es gefällt, für komplexe Herausforderungen Lösungen zu finden und dabei immer den Überblick behält.

Bitte beschreiben Sie uns abschließend in ein paar Sätzen die wichtigsten Merkmale der Unternehmenskultur von L’Oréal. Was macht Sie als Arbeitgeber besonders?

Wir sind in einem extrem dynamischen Business unterwegs. Das prägt unsere Kultur und die Menschen. Unser Geschäft ist herausfordernd, aber auch extrem spannend. Was uns sicher auszeichnet ist die Offenheit für Neues, neue Ideen, neue Ansätze und das in allen Bereichen, ob Marketing, Vertrieb, Controlling oder Supply Chain. Doch zum Andersdenken und Überdenken benötigt man Freiraum, und den geben wir unseren Mitarbeitern. Wir möchten, dass sie ihren Verantwortungsbereich wie ihr eigenes Unternehmen betrachten und geben ihnen die Möglichkeit, entsprechend eigenverantwortlich zu agieren.

 Frau Szreder, vielen Dank für das Interview und viel Erfolg bei der Stellenbesetzung.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>