Schlagwort-Archiv: Anforderungen an Arbeitgeber

Arbeitgeberattraktivität – Der Schlüssel heißt Work-Life-
Balance

Work-Life-BalanceUnternehmen befinden sich im War for Talents, Bewerber können sich ihren Arbeitgeber aussuchen – so heißt es derzeit nicht selten in der HR-Presse. Kein Wunder, dass sich Personaler immer häufiger die Frage stellen: „Was macht unsere Arbeitgeberattraktivität aus?“ Eine aktuelle Umfrage von kalaydo soll hierauf Antwort geben.

Im November 2014 fragte das Online-Anzeigenportal kalaydo.de 1.511 Bewerber in ganz Deutschland, welche Anforderungen sie an Ihren künftigen Job stellen und welche Aspekte ein Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitgeber machen. Hier ein kurzer Überblick über die Ergebnisse:

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Anforderungen an Arbeitgeber – Ergebnisse der Student Survey 2014

Anforderungen-an-ArbeitgeberIn der diesjährigen „Student Survey 2014“ der AGENTUR ohne NAMEN wurden Studierenden zu verschiedenen Aspekten ihrer beruflichen Zukunft befragt: Unter anderem zu den Wünschen und Erwartungen an künftige Arbeitgeber und die Bedeutung und Definition der eigenen Wertschätzung am Arbeitsplatz. Wir haben die wichtigsten Ergebnisse für Sie zusammengefasst:

Auf die Frage, nach der Definition des Begriffs „Karriere“, stimmte die Mehrheit der Befragten der Aussage zu, Karriere sei ein stetiger Weg zu persönlichem Wachstum, Selbstverwirklichung und Befriedigung (38 Prozent). Hierauf folgt mit 30 Prozent ein erfüllendes, sinnstiftendes Gefühl bei der Arbeit und Gestaltungsfreiheit und Macht aufgrund einer erreichten, höheren Position (12 Prozent).

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Wer ist eigentlich diese Generation Y? Und welche Anforderungen stellt sie an Arbeitgeber?

Generation YIn HR-Foren und -Diskussionen wird sie derzeit am häufigsten thematisiert: die Generation Y. Auch bezeichnet als die Generation nach 1980, Internetgeneration oder Digital Natives. Personaler und Recruiter stehen vor neuen Herausforderungen, denn die Generation Y stellt den Arbeitsmarkt auf den Kopf. Doch warum? Was unterscheidet diese Generation denn genau von den vorigen?

Die arbeitende Gesellschaft kann im Grunde in drei Gruppen bzw. Generationen unterteilt werden: die Babyboomer (Jahrgänge 1946-1964), die Generation X (Jahrgänge 1965-1979) und die Generation Y (Jahrgänge 1980-2000).

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS