Schlagwort-Archiv: War for Talents

Demografischer Wandel – Die Jagd nach den erfahrenen Kräften

Demografischer WandelDer demografische Wandel und der daraus resultierende Fachkräftemangel stellen deutsche Unternehmen vor große Herausforderungen. Junge Nachwuchskräfte werden knapp, die Arbeitgeber müssen verstärkt ältere Arbeitskräfte integrieren und binden.

Wenn mit Blick auf den Arbeitsmarkt vom martialisch anmutenden „War for Talents“ die Rede ist, so beschreibt dies nur einen Aspekt des demografischen Wandels: den Engpass an qualifizierten Nachwuchskräften als Folge des niedrigen Geburtenniveaus und daraus resultierend die Unternehmensbemühungen, junge Hochschulabgänger zu rekrutieren. Andererseits stehen dem Arbeitsmarkt immer mehr ältere Menschen zur Verfügung. „Stärker als je zuvor wird die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens künftig davon abhängen, wie erfolgreich es auch erfahrene Arbeitnehmer der Altersgruppe ab 50 Jahre zu gewinnen und wie langfristig es seine Mitarbeiter zu binden vermag“, sagt Jochen Pett, Leiter Forschung und Entwicklung der Deutschen Employer Branding Akademie (DEBA).

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Kennzahlen zur Messung der Online-Kommunikation – Der Wertekern-Employer-Branding-Check®

Wertekernsiegel-2014In Zusammenarbeit mit einem Projektteam der Hochschule der Medien (HdM) in Stuttgart hat Wertekern den Employer-Branding-Check entwickelt, der die Employer-Branding-Kommunikation eines Unternehmens bewertet.

Mit dem Voranschreiten der Digitalisierung und dem Eintritt jüngerer, internetaffiner Generationen verändern sich die Spielregeln auf den Arbeitsmärkten. Dr. Wieland Mänken, der Gründer von Wertekern, stellt fest, dass digitale Kommunikationskanäle verstärkt in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken. Um im War for Talents bestehen zu können, müssen Unternehmen ihre Arbeitgebermarke nicht nur entwickeln und leben, sondern auch vor allem in den sozialen Medien authentisch kommunizieren. „Das ist das Aus der bis dato oft unstrategischen und lieblosen Kommunikation in Richtung Bewerber und Mitarbeiter“, ist Mänken überzeugt. Wie lässt sich jedoch die Qualität der Online-Kommunikation messen?

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS

Social Media im Unternehmen – Interview mit Dr. Wieland Mänken, Gründer von Wertekern

Dr. Wieland MänkenDr. Wieland Mänken, promovierter Mediziner und seit 30 Jahren Inhaber eines Medienunternehmens, betreute über viele Jahre hinweg zahlreiche namhafte Unternehmen im Bereich innerbetrieblicher Kommunikation und Mitarbeitermotivation. Vor einem Jahr gründete er die Strategieberatung Wertekern, die sich intensiv mit dem Thema Employer Branding auseinandersetzt. Im Interview spricht er von veränderten Kommunikationsstrukturen und zeigt auf, was Social Media mit Employer Branding zu tun hat.

1. Guten Tag Herr Dr. Mänken, was bedeutet Social Media für Sie?
Die sozialen Medien stellen für mich ein herausragendes Informations- und Kommunikationstool dar. Innerhalb kürzester Zeit haben sie sich in unserem privaten und beruflichen Alltag etablieren können und sind mittlerweile ein ganz zentraler Kanal, der den Medienmix der Unternehmen ergänzen sollte. Ich bin beeindruckt von den Möglichkeiten der Zielgruppenansprache, den veränderten Kommunikationsstrukturen und der Transparenz des Web 2.0.

weiterlesen

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS